Foil Festival / deutsche Meisterschaft 2022

Auch die zweite Auflage des Foil Festival war wieder ein voller Erfolg. Über 30 Aussteller präsentiert ihr neusten Produkte am Schönberger Strand an der Ostsee.

Fotos von Enno Oldigs, Wingfoilshots. (HIER gehts zum Portrait)

Event

Gleich zum Auftakt am Donnerstag reichte der Wind schon für die ersten Testfahrten. Am Freitag kamen dann die Pump Foiler zum Zug und es wurden diverse Plattformen und Leitern ins Wasser gestellt, so dass jede/-r Interessierte sich mal beim Pumpen über spiegelglattes Wasser versuchen konnte.

Samstag war dann der absolute Toptag! Bei herrlichsten Sonnenschein reichte dann auch der Wind für den Startschuss der 2. offenen deutschen Meisterschaften. Morgens um 08:00 Uhr, als der ein oder andere Festivalbesucher noch in seinem Bus schlief, trafen sich die Fahrerinnen und Fahrer schon zum Skippers Meeting. Die Diziplin Surf-Slalom konnte an diesem Tag in allen Klassen durchgezogen werden. Letztendlich wurden noch bis 20:00 Uhr die letzten Heats im Freestyle der Jugendlichen gefahren. Beindruckend zu sehen, was die Kids schon so drauf haben. Leider reichte der Wind am Sonntag nicht mehr, um auch bei den Erwachsenen eine/-n deutsche Meister/-in im Freestyle zu küren.

Auch abends wurde den Besuchern einiges Geboten. Bei Livemusik, kulinarischen Köstlichkeiten und dem ein oder anderen kühlen Getränk wurden teilweise bis spät in die Nacht die neusten Foilgeschichten ausgetauscht.

Wir freuen uns schon auf nächste Foil Festival im kommenden Jahr!

Ergebnisse – deutsche Meisterschaft

Frauen Surf-Slalom
  1. Jelena Duwe (HIER gehts zum Portrait)
  2. Maria Behrens
  3. Christina König

Männer Surf-Slalom Overall
  1. Yannik Holste
  2. Klaas Voget
  3. Jannis Blaesino
Männer U-15 Surf-Slalom
  1. Peter Gobisch
  2. Luca May
  3. Hubert Christhal
Männer U-19 Surf-Slalom
  1. Leon Maethner
  2. Lucas Matthes (HIER gehts zum Portrait)
  3. Titus Zernial
Männer Ü-40 Surf-Slalom
  1. Klaas Voget
  2. Sebastian Schacht
  3. Thomas Michel
Männer Ü-50 Surf-Slalom
  1. Jannis Blaesino
  2. Ingmar Maethner
  3. Martin Oeser
Männer U-15 Freestyle
  1. Hubert Christahl (HIER gehts zum Interview)
  2. Rokko Schneider
  3. Peter Gobisch
Männer U-19 Freestyle
  1. Benjamin May
  2. Leo Schulze
  3. Leon Maethner